ELGA kommt! – Kaum wer will es, kaum wer braucht es!

Ab 2016 sollen die Gesundheitsdaten der österreichischen Bevölkerung in einem zentralen Speicher aufgenommen werden, die Vorteile dieser Datenspeicherung sind jetzt noch nicht zu sehen. Wenn man ein System neu aufsetzt, sollte zuvor der Vorteil dieser Änderung gesichert sein und sämtliche Nachteile bewertet werden. Eine Kosten–Nutzenrechnung gehört erstellt, Folgekosten berechnet und es ist heute auch obligat zu hinterfragen, wer an diesem Projekt am Ende verdient. Als ein seit über 20 Jahren in der Ordination mit Computern arbeitender Arzt, erlaube ich mir, meine Meinung zu dieser Datenspeicherung abzugeben.

völlständig lesen

Unzufrieden im Spital? Geld zurück!

Ein Gesundheitsversorger, der mehrere Spitäler, Arztpraxen und eine Versicherung betreibt, bietet seit einiger Zeit ein neues und sehr innovatives Programm an. Sie waren unzufrieden im Spital? Ihr Essen war schlecht? Sie mussten zu lange auf einen Termin warten? Die Ärzte waren unfreundlich oder mit der Abrechnung gab es Probleme? Dann laden sie sich einfach die Handy App des Spitals auf ihr Smartphone, geben ihre Begründung mit ein paar Klicks ein und erhalten Geld zurück. Es werden keine Rückfragen gestellt. Einfach so.

völlständig lesen