Der absurde Türkei Pakt

Aus verschiedensten Gründen herrscht Einigkeit unter den österreichischen Parlamentsparteien, dass die Türkei keinesfalls in die EU passt. Die einen wollen die Türkei nicht wegen Menschenrechtsverletzungen, die anderen wollen den Islam nicht in Europa, die nächsten kritisieren die mangelnde Pressefreiheit.

Alles nachvollziehbare Gründe. Das einzige, was derzeit unnachvollziehbar bleibt, ist, wie man sich mit der Türkei auf den Deal einlassen kann, der sich derzeit abzeichnet:  Die Türkei will demnach neu in Griechenland eintreffende Flüchtlinge in die Türkei zurücknehmen, dafür soll die EU für jeden Zurückgenommenen einen bereits in der Türkei lebenden Flüchtling aufnehmen. Ein Flüchtlingstausch sozusagen. Aber ein für die EU ganz dummer: Je mehr Illegale also nach Griechenland kommen und dann wiederum von der Türkei zurückgenommen werden, umso mehr Flüchtlinge kann die Türkei an die EU weiterreichen.

WO BLEIBT DER ANREIZ FÜR DIE TÜRKEI?

Wo bleibt der Anreiz für die Türkei ihre Meere konsequent zu bewachen und illegale Migranten die Überfahrt zu verwehren? Je konsequenter die Türkei also illegale Bootsüberfahren verhindert, umso weniger Flüchtlinge kann sie in die EU weitertransferieren.

Das ist keine Lösung, das ist ein unlogischer und gefährlicher Unfug. Die falschen Sirenenklänge, mit welchen Menschen aus arabischen und afrikanischen Ländern zuerst in die lebensgefährlichen Meere und dann in unsere ächzenden Sozialsysteme gelockt werden, bleiben aufrecht.

DIE DEUTSCHE WILLKOMMENSKANZLERIN KLAMMERT SICH AN DIESE SCHEINLÖSUNG.

Offenbar ist die deutsche Willkommenskanzlerin aber derart verzweifelt, dass sie sich nicht nur an diese Scheinlösung klammert, sondern womöglich noch zu weiteren Zugeständnissen bereit ist, wie etwa die Visa Freiheit für Türken, viele Milliarden Euro Zahlungen an die Türkei und zuguterletzt noch ein beschleunigter Beitrittspfad zur EU.

Es bleibt zu hoffen, dass die in diesem Fall sehr vernünftigen österreichischen Parlamentsparteien dabei bleiben: Die Willkommenskultur ist vorbei und die Türkei passt nicht in die EU.