60 Minuten Politik: Make Europe great again – Wie kommt die EU aus der Krise?

Kathrin Nachbaur war am 9.2.2017 zu Gast bei 60 Minuten Politik. “Wie kommt die EU aus der Krise?” war das Thema, dass sie gemeinsam mit Ihren Kollegen Karin Kadenbach (EU-Abgeordnete SPÖ), Johannes Hübner (Außenpolitik- und EU-Sprecher FPÖ), Werner Kogler (EU-Sprecher Die Grünen), Rainer Hable (EU-Sprecher Neos) und Robert Lugar (EU-Sprecher Team Stronach) diskutierte. Moderiert wurde die Sendung von Ingrid Turnher und Chefedakteurin und Herausgeber der Tageszeitung der Standard Alexandra Föderl-Schmid.

völlständig lesen
© Irish Defence Forces

Wie die EU das Geschäft der Schlepper betreibt

Es vergeht kein europäischer Gipfel der Regierungschefs und kein Treffen der Innen-oder Außenminister, bei denen nicht beteuert wird, jetzt werde man aber ernsthaft den Schleppern im Mittelmeer und an der weiter nach Osten verlegten Balkanroute das Handwerk legen. Die Wirklichkeit passiert genau das Gegenteil: Anstatt die Schlepperei zu beenden, fördert die EU das Geschäft der Schlepper nach Kräften.

völlständig lesen

Interview mit Haya Molcho

Kathrin Nachbaur interviewte Haya Molcho im Neni am Naschmarkt. Die erfolgreiche Unternehmerin betreibt neben dem Lokal am Naschmarkt auch noch das Tel Aviv Beach in Wien, schreibt Kochbücher und verkauft ihre Produkte bei Spar. Im Gespräch unterhalten sich die beiden über das Unternehmen, welche Wünsche Haya Molcho an die Politik hat und die derzeitige Flüchtlingssituation.

völlständig lesen

Drozda als Kerns Büttel: So haben wir uns die „Koalition neu“ immer vorgestellt

Die gestern von Bundeskanzler Christian Kern genannten Zahlen im Bereich des Asylwesens beruhen auf einer durch den Innenminister im gestrigen Ministerrat berichteten Darstellung, wonach von den heuer in Österreich gestellten Asylanträgen rund 11.000 in Österreich zum Asylverfahren berechtigt zugelassen sind. Auf Basis dieser Zahlen und der durch den Innenminister im Ministerrat vorgenommenen Einschätzungen der internationalen Lage, hat Bundeskanzler Kern festgehalten, dass sich die Bundesregierung sofort mit der Frage der Sonderverordnung zum Asylgesetz auseinanderzusetzen habe, so Kanzleramtsminister Thomas Drozda.

völlständig lesen