Es gibt ja doch gute Argumente für TTIP

Gut versteckt auf Seite 23 im Wirtschaftsteil in der Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 18. September 2016 findet sich doch ein recht gutes Argument für den Freihandel und das transatlantische Abkommen TTIP. In einem Interview berichtet der Daimler-Vorstand Wolfgang Bernhard über eine konkrete Beschränkung wie folgt: „Haben Sie auch ein konkretes Beispiel (Anm: für… vollständig lesen

Die Thesen von Kenneth Kern

Der frühere IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff, der an der US-Eliteuniversität Harvard lehrt und forscht, fordert die deutsche Regierung auf, mehr Geld auszugeben, um die europäische Wirtschaft und die Euro-Zone anzukurbeln. „Es wäre sicherlich sinnvoll, wenn Deutschland und andere Kernländer der Euro-Zone die extrem niedrigen Zinsen nutzen, um mehr Geld auszugeben“, sagte Rogoff der „Welt am Sonntag“…. vollständig lesen

Wir brauchen eine neue europäische Idee

Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der EU in Bratislava war eine Enttäuschung. Auf ORF III wurde am gestrigen Samstag die Abschlusspressekonferenz mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und dem französischen Staatspräsidenten François Hollande übertragen. Minutenlang war in endlosen, aber wohlfeil vorgetragenen Sätzen genau nichts von konkreten Maßnahmen zu hören. Man werde kooperieren, man werde… vollständig lesen

Unternehmer und Profit

Weniger gebildete oder kollektivistisch und rein ideologisch motivierte Linke verdammen heutzutage zu jeder Gelegenheit gerne die Unternehmer. Reines Profitstreben, Gier, Lohndumping und Ausbeutung stünden an der Tagesordnung und seien der wichtigste Antrieb und die Zielsetzung der Unternehmer. Nichts könnte falscher sein als diese Unterstellung. Der österreichische Ökonom und Philosoph Rahim Taghizadegan schreibt in seinem neuesten… vollständig lesen

Wann findet die EU aus der Krise?

Grundsätzlich ist die Europäische Union eine gute Idee. Die EU hat neben der NATO dazu beigetragen, dass in Europa keine Kriege mehr geführt werden. Es gibt eine weitgehende Reisefreiheit ohne innereuropäische Grenzen, eine gemeinsame Währung und über die Jahrzehnte wurde sehr viel Wohlstand erwirtschaftet. Alles Annehmlichkeiten, die – wenn sie denn gut funktionieren würden –… vollständig lesen