Norbert Zimmermann schrieb Geschichte mit dem ersten richtig erfolgreichen Management Buy Out aus der verstaatlichten Industrie

1988 erwarb Norbert Zimmermann durch ein Management-Buy-out die Mehrheit an dem niederösterreichischen Unternehmen, das er bis zu seinem Ausscheiden aus der operativen Verantwortung als Vorstandsvorsitzender 2008 zu einem internationalen Technologie-Mischkonzern umbaute. Heute ist er Hauptaktionär und Aufsichtsratsvorsitzender. Mit Kathrin Nachbaur spricht er über ein Thema, für welches er eine große Leidenschaft hat: Bildung. Ein Viertel aller Kinder kann angeblich… vollständig lesen

“Wissen, das nicht im Internet steht, droht zu verschwinden…”

Interview mit Univ. Prof. Dr. Dr. Günther Löschnigg, Leiter des Instituts für Arbeits- und Sozialrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz Sind Sie mit dem Können ihrer Studenten und Studentinnen in Sachen Lesen, Schreiben, Rechnen auf der Universität zufrieden? Nicht wirklich – insbesondere im Rahmen der Diplomarbeiten spielen sich förmlich Kämpfe mit der deutschen Sprache ab. Die… vollständig lesen

(Un-)Bildungspolitik

Ich kann das Reden von der Schulautonomie schon nicht mehr hören. Schuldirektoren sollen die Möglichkeit bekommen, sich die Lehrer an ihrer Schule selbst auszuwählen. Es ist eine der Lieblingsvorstellungen der notorischen Bildungsexperten, die ihre Legitimation daraus beziehen, dass sie zwar in der Schule gesessen, nie aber vor Schülern gestanden sind. Jetzt ist auch die Bildungsministerin wieder mit der Idee dahergekommen.

völlständig lesen