Das perfekte Kind

Heute ist Weltkindertag, ein gern genutzter Vorwand, um sich für die Rechte von Kinder einzusetzen. Was tun wir nicht alles für Kinder, oder? Aber tun wir es für sie, oder tun wir es für uns? Gerade ist in allen Zeitungen eine neue Studie zu lesen, dass die viel beworbene Ganztagsbetreuung an Schulen super gut ankommt. Bei den Eltern, nicht bei den Kindern. Dabei könnte es so einfach sein, wenn wir ihnen vielleicht das geben, was sie zunehmend nicht mehr besitzen: Eine Kindheit. Einfach nur spielen war gestern. Kind sein ist heute ein Fulltime-Job – was nicht passt, wird passend gemacht.

völlständig lesen

Peter Pilz: „Ich will möglichst wenige Flüchtlinge“

Peter Pilz – eine vernünftige Haltung zum Thema Flüchtlingspolitik. Wir müssen den Menschen vor Ort helfen und sie vor allem bei einer wirtschaftlichen Perspektive für ihre Zukunft unterstützen. Am Ende des Tages will doch jeder eine bessere Zukunft für sich und seine Familie. Helfen wir dabei in ihren Ländern, ohne unsere eigenen Sozialsysteme und die Gesellschaft hier überzustrapazieren.

völlständig lesen

Lasst uns die Ärmel hochkrempeln!

Die Wirtschaft läuft schlecht. Ich höre es ständig. In vielen Kennzahlen fällt Österreich weiter zurück. Dabei waren wir doch Spitzenreiter und Musterbeispiel für Europa. Sogar „abgesandelt“ sind wir. Womöglich übertrieben, aber man muss deutlich sein, um Probleme zu zeigen. Aber stimmt es überhaupt? Ist die Lage wirklich schlecht? Und selbst wenn, was können wir trotzdem tun und bewegen? Besonders die letzte Frage muss sich jedes Unternehmen täglich stellen. Auch meine MitarbeiterInnen und ich. Denn warten und den Kopf hängen lassen ist zu wenig.

völlständig lesen