Aufeinander schauen ist steirisch!

Mit dem „Steirerband“ wird ab sofort unschuldig in Not geratenen Steirerinnen und Steirern geholfen.   Wir durchleben gerade eine äußerst turbulente Zeit. In den letzten Wochen wurde den Steirerinnen und Steirern deutlich vor Augen geführt, wie schnell sich das Leben schlagartig und ohne Vorwarnung ändern kann.   Die Corona-Krise trifft alle in der Steiermark auf… vollständig lesen

Gesundheit ist ein Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie

DI Dominik Santner ist Maschinenbauer und arbeitet seit 2007 im Familienunternehmen Anton Paar. Die Anton Paar Gruppe entwickelt, konstruiert, baut und verkauft weltweit wissenschaftliche Messinstrumente für die Getränke-, Erdöl-, Chemie- und Pharmaindustrie. Das Unternehmen hat heute 3.200 Mitarbeiter an 35 Standorten. Die Konzernzentrale befindet sich in Graz, wo rund 1.200 Menschen bei Anton Paar beschäftigt… vollständig lesen

Den KMU wird das Leben schwergemacht…

Interview mit DI Dr. Johann Harer. Er war nach Universitätsabschlüssen in Elektrotechnik und Rechtswissenschaften 35 Jahre lang in verschiedenen großen internationalen Firmen tätig. 2014 wurde er Geschäftsführer des Human Technology Styria Clusters. Der Human Technologie Styria Cluster zählt aktuell 125 Mitgliedsunternehmen aus Wirtschaft und Forschung, aus dem Life Science Umfeld. Zu den Mitgliedern gehören die… vollständig lesen

Gibt es in Österreich nun einen Ärztemangel, oder nicht?

Beitrag von Köksal Baltaci. Geboren und aufgewachsen im Tiroler Unterland, seit 2011 Redakteur der „Presse“ mit Gesundheits- und Medizinthemen als Schwerpunkt.   Trotz zweithöchster Ärztedichte Europas fordert die Ärztekammer derzeit mindestens 300 neue Spitalsposten. Dazu sollte man ein paar Dinge wissen. Wo soll man nur anfangen? Bei den fehlenden Kinderärzten? Gynäkologen? Psychiatern? Landärzten? Ob bei… vollständig lesen

Die Genetik spielt eine riesengroße Rolle

Univ. Prof. Dr. Dieter Szolar ist Gründer und Mit-Eigentümer der Diagnostikum-Gruppe mit Diagnose-Instituten in Graz, Wien, Linz und Schladming, in Graz und Wien sogar an mehreren Standorten. Der gesamte Mitarbeiterpool beläuft sich mittlerweile auf 135 Leute, nicht eingerechnet sind Ärzte, die nachmittags vom AKH oder von der Grazer Klinik kommen, um in Urlaubszeiten, Kongresszeiten oder… vollständig lesen